Filme zeigen - aber mit Lizenz!

MPLC-LogoNach dem deutschen Urheberrecht dürfen Filme, ob ausgeliehen oder gekauft, nur im Rahmen der gesetzlichen Regelungen des Urheberrechtes gezeigt werden.

Viele nutzen für Filme den Landesfilmdienst oder ähnliche Verleihstellen, die entsprechend auch die Rechte vorhalten. Dort gibt es aber vor allem pädagogische und Lehrfilme. Wenn es aber um aktuelle Blockbuster geht, wird es entweder teuer, mau und hoffentlich nicht illegal.

Der Bayrische Jugendring hat nun eine Möglichkeit geschaffen, die legale Filmvorführungen vor Ort ermöglicht. Es entstehen einmal jährlich Kosten von 144 €. Dafür ist in dieser Schirmlizenz alles enthalten, was Rang und Namen hat. Wer konkret dabei ist, wie das genau funktioniert und welches Formular man ausfüllen muss ... hier:

Zurück