JAMS² - Jugendarbeit macht Schülerinnen und Schüler stark

Unsere Vision: Jugendarbeit als neues Bildungsfeld in Schulen

Jugendarbeit ist Bildungsarbeit!
Jugendliche erfahren eigene Stärken, weil sie etwas tun, das sie gut können und haben Erfolge beim Lernen. Sie setzen sich aktiv mit Anderen auseinander und festigen ihre eigene Persönlichkeit.

Jugendarbeit macht mündig!
Sie ist von Jugendlichen mitgestaltet und orientiert sich an ihren Interessen. Sie findet freiwillig und ohne Leistungsdruck statt.

Jugendarbeit fördert Engagement!
Sich für andere einsetzen und selbst Verantwortung übernehmen ist ein Grundprinzip
der Jugendarbeit. Jugendarbeit fördert damit gesellschaftliche Mitverantwortung
und soziales Engagement.

Schulen bieten wir an, die Entwicklungschancen für Schüler durch Jugendarbeit näher kennen zu lernen! Verbänden möchten wir helfen neue Aktionsfelder zu erschließen!

Wir fördern die Zusammenarbeit von allen Schultypen mit Verbänden/Vereinen:
-
Wöchentliche Angebote (1,5 Std. pro Woche)
- alle zwei Wochen

Sprecht uns frühzeitig an, damit wir planen können!

Allgemein

JAMS² ist ein Projekt des Kreisjugendrings Aschaffenburg und wird von einer Steuerungsgruppe konzeptionell begleitet. Diese besteht aus:

  • Claudia Trabert, Projektkoordinatorin
  • Claus Fries, Naturschutzjugend im LBV
  • Georg Thoma, Jugendfeuerwehr
  • allen betreuenden Lehrkräften der beteiligten Schulen
  • allen beteiligten Jugendleitern

Materialien (für Gruppenstunden bitte Formulare 1-2 verwenden)

 

Kontakt

Kreisjugendring Aschaffenburg
Projekt JAMS²
Merlostr. 1-3
63741 Aschaffenburg

Telefon: +49 (0) 6021 - 23693
Telefax: +49 (0) 6021 - 1 20 53

E-Mail: info@kjr-aschaffenburg.de

Förderung

JAMS² wird ermöglicht durch Fördermittel des Landkreises Aschaffenburg, des Bezirksjugendrings Unterfranken und des Bayerischen Jugendrings.